TüV-Audit bestanden!

TüV-Audit bestanden!

Überwachungsaudit erfolgreich gemeistert!

Gestern haben wir das diesjährige Überwachungsaudit unserer Zertifizierung nach der DIN EN ISO 9001:2015 durch Frau Stüwe vom TüV Nord Cert  wieder erfolgreich gemeistert. Besonders in diesem schwierigen Jahr mit allen Neuerungen und Umständen war die Erfüllung der Qualiätsnormen eine besondere Herausforderung, die absolut souverän gemeistert wurde. Unser großer Dank geht an unser hochmotiviertes Team und unsere tollen Bewohner*innen für Ihre/ Eure Unterstützung!

Gerda und Ricarda Hasch

Willkommen liebe Pandas!

Willkommen liebe Pandas!

Pandas jetzt im Haus Hasch

Liebe Angehörige, Besucher und Freunde des Hauses,

wir sind zusammengerückt, weil die Pandagruppe des Kindergartens Oyter Mühle aufgrund eines Wasserschadens dringend kurzfristig eine neue Herberge brauchte. Gemeinde und Handwerker haben alles gegeben, um für die Kinder und unsere Bewohner*innen coronakonform alles herzurichten. Wir freuen uns auf die Pandas und Erzieherinnen, die am 23.08. hier in ihr neues Kindergartenjahr starten! Wasserschaden in Kita Oyter Mühle | Oyten (kreiszeitung.de)

Alle aus dem Haus Hasch 🙂

Gratulation!

Gratulation!

Herzlichen Glückwunsch zum Examen

Wir gratulieren unseren Auszubildenden Linh, Oanh, Tu und Thomas herzlich zum bestandenen Examen zur Altenpflegerin/ zum Altenpfleger!!! Wir freuen uns, dass sie unser Team nun als Pflegefachkräfte weiterhin unterstützen!

Alle aus dem Haus Hasch

Gerda und Ricarda Hasch

Endlich Sommer :-)!!!

Endlich Sommer :-)!!!

Willkommen lieber Sommer :-)!

“Sommersause” im Haus Hasch

Am 08. Juli begrüßten wir den Sommer, bei bestem Wetter im Garten.

Kräftig eingeheizt haben uns dabei DJ Smartfield (Werner Thier) und Elvisimitator Felix Stein.

Sie boten mit ihren flotten Hits eine Mega Sause für unsere Bewohner*innen.

Auch Petrus schien dies zu gefallen, der auf den angekündigten Wolkenbruch doch glatt verzichtete.

Unsere Küche zauberte wieder ein Wahnsinns- Grillbuffet.

Eingelegte Pilze, standen neben Nudel-, Kartoffel-, Tomatensalat und Co. auf dem Buffet. Mehrere Soßen und Dips, sowie Hähnchen- und Schweinefleisch und natürlich der beliebten Bratwurst, waren zu finden.

„Diese Mega Sause ruft nach einer Wiederholung“, waren sich unsere Bewohner*innen einig.

Es gab einen tobenden Applaus. Alle waren begeistert und wüschen sich, dass die Artisten bald wieder zu Besuch vorbei kommen.

 

 

99 Luftballons

99 Luftballons

99 Luftballons über dem Haus Hasch

Anfang Juni starteten wir, mit unseren bunten Ballons in die zweite Runde.

Voller Vorfreude versammelten sich zahlreiche BewohnerInnen im Garten um dem Spektakel der „Heliumballonaktion“ zu folgen.

Wie bereits im letzten Jahr, befüllten unsere MitarbeiterInnen über 100 Ballons mit Helium, um sie am Nachmittag gemeinsam aufsteigen zu lassen.

Nachdem sich die BewohnerInnen bei bestem Wetter im Garten versammelt hatten und sie begrüßt wurden, verteilten die MitarbeiterInnen die zahlreichen bunten Ballons. Am Ende der Schnur befand sich eine Karte auf dem ein Gruß für den Finder stand, mit der Bitte, die Karte an uns zurück zusenden.

Spannend war zu sehen, dass die Ballons in diesem Jahr eine andere Flugrute einschlugen, als beim letzten Mal. Dies war deutlich zu erkennen, als die Ballons die Dächer des Haus Hasch überflogen hatten. Fleißig wurde gerätselt, ob sie jemand finden würde und ob die Karten überhaupt zurück gesendet werden würden.

Kaum waren die letzten BewohnerInnen nach der Veranstaltung wieder im Haus, tobte eine kleine Windhose über das Gelände. Ballons die bereits an Gas verloren hatten und durch den Garten dümpelten,  wurden somit über die Grenzen des Haus Hasch hinaus getragen in die weite Welt.

Kaum zwei Wochen später erreichten uns mehrere Karten mit netten Briefen. Einige Ballons hatten es viele Kilometer weit geschafft, wie z. B. die erste Karte die zurückgesendet wurde, die bis nach Rochau flog. Eine andere hatte es bis nach Augsburg geschafft, ok, mit etwas Unterstützung der richtigen Finderin und einer geeigneten Bahnverbindung ;). Weitere Fundorte waren: Tostedt, Tarmstedt, Heeslingen/ Wiersdorf, Salzwedel und der Sportplatz der KGS Sittensen, auf dessen Karte alle Schülerinnen, Schüler und der Lehrer der Klasse 8a31 unterschrieben haben. Diese Karte fand die Klasse in ihrem Sportunterricht.

Auch eine ganz tolle Geschichte von der Hundedame Emma, die eine Karte auf ihrer Lieblingswiese in Liesten gefunden hat und uns einen Gruß mit Foto zurückgesendet hatte.

Ein Großer Dank gilt allen Findern, die sich die Mühe machten, die Karten an uns zurück zu senden. Damit habt ihr uns alle eine große Freude bereitet!!!

 

 

 

Zirkus

Zirkus

Jede Menge Zirkus im Haus Hasch

Unsere MitarbeiterInnen planten eine Woche rund um das Thema Zirkus. Viele unterschiedliche Vorführungen und Auftritte fanden satt.

Dabei unterstützte der Zirkus Trumpf aus Bassen die Betreuung mit ihrer tollen Show. Der Familienzirkus hatte viele unterschiedliche Nummern im Gepäck, um die Bewohner zu begeistern. Über Clownerie, Artistik u.a. mit der bekannten Rola- Rola und Balanceakten begeisterte vor allem das kleine Mädchen mit ihren Hula Hoop Reifen und die Jonglage mit den Messern und Fackeln.

Für den gefährlichen Messerwurf stellte sich die mutige Heimleiterin Ricarda Hasch vor die Wand. Etwas zittrig schienen ihre Knie schon zu sein, der Atem der Zuschauer stockte und der Messerwerfer ließ seine spitzen Werkzeuge genau auf die Bretterwand zufliegen. Eins, zwei, drei…insgesamt sechs Messer donnerten neben Frau Hasch in das Holz. Nachdem alle Finger nachgezählt waren, ertönte ein erleichterndes Aufatmen des Publikums, alles gut gegangen.

Es gab einen tobenden Applaus. Die  Bewohner waren begeistert und wüschen sich, dass die Artisten bald wieder zu Besuch vorbei kommen.

 

 

Trauer

Trauer

Wir trauern um Erika

„Und immer sind da Spuren Deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle, die uns immer an Dich erinnern.“

Traurig müssen wir Abschied nehmen von unserer langjährigen Mitarbeiterin

Erika Oetjen

*13.04.1942           ͎ 28.05.2021

Über 18 Jahre hat sie als Hausdame bei uns für Sauberkeit und Ordnung gesorgt, dafür dass sich alle wohlfühlen.

Ihrem Wunsch entsprechend ist es ihr gelungen, bis zuletzt zu arbeiten.

Unsere Gedanken sind bei ihren Kindern und ihren Angehörigen.

Erika, wir werden Dich vermissen! Jetzt mach es denen da oben schön muckelig!

Hab Dank für alles!!!

Alle aus dem

„Haus Hasch“

Kollegen, Bewohner, Familie Hasch

Erste Lockerungen für Geimpfte

Erste Lockerungen für Geimpfte

Neue Niedersächsische VO leicht geändert ab heute

Liebe Angehörige und Besucher,

aufgrund der steigenden Zahlen sind wir alle nach wie vor an die konsequente Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln gebunden. Die seit heute bis vorerst 09. Mai geltende Niedersächsische Verordnung hat sich nicht wesentlich geändert. Neu ist jedoch, dass nun Geimpfte, ab 15 Tage nach der 2. Impfung nicht mehr getestet werden müssen. Besuche sind weiterhin vorher anzumelden, und für Nichtgeimpfte ist ein Schnelltest, der möglichst hier vorort gemacht werden sollte, erforderlich. Auf die Plexiglasscheibe und Trennung verzichten wir seit einiger Zeit. Da in unserem Hause noch nicht die Durchimpfquote von 90% bei Bewohnern (erreicht, aber wir haben noch ein paar neuaufgenommene Bewohner, die noch keinen vollständigen Impfschutz haben) vor allem aber bei den Mitarbeitern erreicht ist, bleibt die Lage leider noch kritisch. Bitte halten Sie sich auch und vor allem zu Ihrem eigenen Schutz bei Ihrem Besuch weiterhin an die Hygiene- und Abstandsregeln und tragen in jedem Fall Ihren Mund-Nasen-Schutz.

Herzliche Grüße

Ricarda Hasch

 

 

Leider noch nichts Neues :-(

Leider noch nichts Neues 🙁

Besuchsregelungen gelten vorerst unverändert weiter

Liebe Angehörige und Besucher,

leider gibt es bezüglich der Besuchsregeln immer noch nichts Neues. Weiterhin gelten auch für die Geimpften die strengen Abstands- und Hygieneregeln unverändert weiter. Besuche müssen weiterhin im Vorfeld vereinbart werden, ein Schnelltest ist zu machen und auch auf die blöde Plexiglasscheibe darf noch nicht verzichtet werden. Wir hoffen, dass wir bald bessere Neuigkeiten für Sie alle haben, vielleicht ja zu Ostern.

Herzliche Grüße

Ricarda Hasch

 

 

aktueller Stand Impfungen

aktueller Stand Impfungen

2. Dosis erhalten!

 

Liebe Angehörige und Freunde des Hauses,

am 26. und 27. Januar (gestern und vorgestern) waren die mobilen Impfteams erneut bei uns, um uns die 2. Dosis der Impfung zu verabreichen.  Es hat alles gut geklappt und es geht allen bis auf kleine Nebenwirkungen soweit gut. Wir sind vor allem müde und kaputt :-)!

Wir sind froh und dankbar, dass wir nun soweit sind!

Ein ganz großes Dankeschön möchten wir an dieser Stelle an die Impfteams unter der Leitung von Herrn Dr. Röpke und Frau Dr. Ziegler richten für den so reibungslosen Ablauf, vor allem für den empathischen Umgang mit unseren besonderen Bewohnern! Es war anstrengend, hat aber auch sehr viel Spaß gemacht!

Bis die Impfung sicher greift, wird es noch ca. 14 Tage dauern. Wie es dann auch aufgrund des aktuellen Lockdowns mit den Besuchen hier im Hause weitergehen wird, werden wir hoffentlich bald erfahren. Momentan bleibt es noch bei den Besuchen am Meetingpoint und mit Schnelltest und Abstand im Meetingroom. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße

Ricarda Hasch

 

 

Haus Hasch in Oyten

Ihre Ansprechpartner

Seniorenpflegeheim Haus Hasch

Ricarda Hasch, Dipl. Pflegewirtin (Einrichtungsleitung)
Carmen Sitarz (Pflegedienstleitung)

Bischofsweg 21-25
28876 Oyten

Telefon: 04207 / 66644-0

E-Mail: info@haus-hasch.de