99 Luftballons

99 Luftballons über dem Haus Hasch

Anfang Juni starteten wir, mit unseren bunten Ballons in die zweite Runde.

Voller Vorfreude versammelten sich zahlreiche BewohnerInnen im Garten um dem Spektakel der „Heliumballonaktion“ zu folgen.

Wie bereits im letzten Jahr, befüllten unsere MitarbeiterInnen über 100 Ballons mit Helium, um sie am Nachmittag gemeinsam aufsteigen zu lassen.

Nachdem sich die BewohnerInnen bei bestem Wetter im Garten versammelt hatten und sie begrüßt wurden, verteilten die MitarbeiterInnen die zahlreichen bunten Ballons. Am Ende der Schnur befand sich eine Karte auf dem ein Gruß für den Finder stand, mit der Bitte, die Karte an uns zurück zusenden.

Spannend war zu sehen, dass die Ballons in diesem Jahr eine andere Flugrute einschlugen, als beim letzten Mal. Dies war deutlich zu erkennen, als die Ballons die Dächer des Haus Hasch überflogen hatten. Fleißig wurde gerätselt, ob sie jemand finden würde und ob die Karten überhaupt zurück gesendet werden würden.

Kaum waren die letzten BewohnerInnen nach der Veranstaltung wieder im Haus, tobte eine kleine Windhose über das Gelände. Ballons die bereits an Gas verloren hatten und durch den Garten dümpelten,  wurden somit über die Grenzen des Haus Hasch hinaus getragen in die weite Welt.

Kaum zwei Wochen später erreichten uns mehrere Karten mit netten Briefen. Einige Ballons hatten es viele Kilometer weit geschafft, wie z. B. die erste Karte die zurückgesendet wurde, die bis nach Rochau flog. Eine andere hatte es bis nach Augsburg geschafft, ok, mit etwas Unterstützung der richtigen Finderin und einer geeigneten Bahnverbindung ;). Weitere Fundorte waren: Tostedt, Tarmstedt, Heeslingen/ Wiersdorf, Salzwedel und der Sportplatz der KGS Sittensen, auf dessen Karte alle Schülerinnen, Schüler und der Lehrer der Klasse 8a31 unterschrieben haben. Diese Karte fand die Klasse in ihrem Sportunterricht.

Auch eine ganz tolle Geschichte von der Hundedame Emma, die eine Karte auf ihrer Lieblingswiese in Liesten gefunden hat und uns einen Gruß mit Foto zurückgesendet hatte.

Ein Großer Dank gilt allen Findern, die sich die Mühe machten, die Karten an uns zurück zu senden. Damit habt ihr uns alle eine große Freude bereitet!!!